Betriebsmittel - Elementare Basiskomponenten

Betriebsmittel strukturieren den Computer-Aufbau

Die Betriebsmittel eines Computers werden von einem Betriebssystem genutzt. Die Nutzung erfolgt teilweise auf Anforderung des Benutzers, teilweise autonom durch bestimmte Verarbeitungs-Regeln des Betriebssystems wie beispielsweise das Laden und Entladen von Programmen oder Programmteilen. Es gibt verschiedene Arten oder Familien von Betriebsmitteln.

Verschiedene Arten von Betriebsmitteln

Die Betriebsmittel eines Computers werden seit Generationen in verschiedene Arten unterteilt. Bei diesen Betriebsmittel-Arten ist es nicht relevant, ob es sich um einen Personal Computer oder einen Mainframe handelt.

Zeitlich aufteilbare, aktive Betriebsmittel
Prozessoren. Von ihnen geht die Initiative jeder Aktion in einem Computer aus. Das Betriebssystem steuert die Aktivität und teilt diese den Interessenten zu.

Exklusiv benutzte, passive Betriebsmittel
Drucker, Bildschirme, Magnetbänder. Diese Mittel können auf Grund Ihrer Eigenschaften bzw. Beschaffenheit zu einem bestimmten Zeitpunkt nur einem Interessenten zur Verfügung gestellt werden.

Räumlich aufteilbare, passive Betriebsmittel
Datenspeicher mit Direktzugriff wie Festplatten, Hauptspeicher. Diese können von vielen Interessenten gleichzeitig genutzt werden. Unterschiedlich grosse Einheiten dieser Art eines Betriebsmittels gehören zu einem bestimmten Zeitpunkt verschiedenen Interessenten.