Dateisystem - Ordnung in der Ablage

Dateien verwalten, suchen und organisieren

Eine Dateisystem ist - wie die Hauptspeicherverwaltung für den Arbeitsspeicher - für die Organisation von Speichermedien (Festplattenspeicher, CD-ROM, USB-Speicherstifte, Speicherkarten usw. ) zuständig.

Die wichtigsten Anforderungen an ein Dateisystem lassen sich wie folgt zusammenfassen:

  • Effiziente und gut dokumentierte Funktionen zum speichern, laden, suchen, löschen usw. von Dateien und Datei-Informationen
  • Zugriffsschutz für die Dateien bzw. Daten muss möglich sein
  • Zuverlässigkeit bei der Anlage von neuen Dateien, Aktualisierung bestehender Daten oder beim Löschen von Dateien

Die Funktionen wie speichern, laden, aktualisieren, löschen (CRUD, Create, Read, Update, Delete) usw. werden von Betriebssystemen entsprechende Funktionen über Schnittstellen (API) bereitgestellt.

Bedeutung der Attribute
Damit der Zustand einer Datei genauer beschrieben werden kann, werden sogenannte Attribute eingesetzt. Die Attribute sind je nach Betriebssystem unterschiedlich, einen gemeinsamen Nenner stellen folgende Attribute dar:

  • A = Archiv = Datei wurde geändert oder ist neu im Dateisystem
  • R = Read-Only, Datei ist schreibgeschützt
  • S = System, Datei gehört zum System und ist schützenswert
  • H = Hidden, Datei ist versteckt und «normalerweise» nicht sichtbar

Beim Betriebssystem UNIX sind die Datei-Attribute weiter ausgebaut als bei (älteren) Windows-Betriebssystemen. UNIX verwaltet auch die Zugriffsrechte auf Datei-Ebene über Attribute und vergibt Dateien auch über ein Attribut eine Ausführungsberechtigung (Execute). Bei der Benutzung von File-Transfer-Programmen (FTP) von einem Windows auf einen UNIX-Server ist darauf zu achten, dass die Attribute korrekt übertragen werden.

Beim Betriebssystem DOS und Windows-Systemen (bis Windows XP) wird das Ausführungsrecht primär über die Dateierweiterung (3 Zeichen nach dem Punkt) geregelt. Eine Datei mit der Erweiterung .EXE oder .CMD wird als Ausführungsmodul in den Arbeitsspeicher geladen.